XXXLutz-Gruppe steigerte 2016/17 Umsatz in Tschechien um 41 Prozent

Wels/Prag (APA) - Die österreichische Möbelkette XXXLutz hat den Umsatz in Tschechien im Geschäftsjahr 2016/2017 um 41 Prozent auf 2,23 Mill...

Wels/Prag (APA) - Die österreichische Möbelkette XXXLutz hat den Umsatz in Tschechien im Geschäftsjahr 2016/2017 um 41 Prozent auf 2,23 Milliarden Kronen (86,18 Mio. Euro) gesteigert, berichtet die tschechische Nachrichtenagentur CTK am Montag. Der Gewinn stieg laut Geschäftsbericht um 18 Prozent auf 46 Millionen Kronen. Der Konzern hat neue Märkte eröffnet und dadurch seine Marktposition gestärkt.

Ein dritter XXXLutz-Store mit einer Verkaufsfläche von 11.700 Quadratmetern wurde im vergangenen Jahr in Modrice bei Brünn eröffnet. Möbelix betreibt insgesamt 12 Filialen in der Tschechischen Republik. Mömax-Märkte gibt es keine in Tschechien.

Mit mehr als 230 Geschäften in acht europäischen Ländern gehört XXXLutz zu den größten Möbelketten. Im Jahr 2010 kam es auf den tschechischen Markt. Zu den größten Möbelhändlern auf dem tschechischen Markt zählen Ikea, Kika, Sconto, Jysk und Asko-Nabytek. Der Umsatz von Ikea in Tschechien stieg im Geschäftsjahr 2016/2017 um 4 Prozent auf 9,7 Mrd. Kronen. Der tschechische Möbelumsatz stieg letztes Jahr um 2,3 Prozent auf 36,29 Mrd. Kronen. Dies geht aus Daten des Verbandes tschechischer Möbelhersteller hervor.

~ WEB http://www.lutz.at ~ APA285 2018-07-23/14:32


Kommentieren