Videospiel „Fortnite“

Der tanzende König der Insel

Eine Insel, 100 Spieler – und am Ende des royalen Kampfes tanzt nur noch einer: Das Videospiel „Fortnite“ begeistert Millionen, seine Tänze schaffen es bis in die Realität.

Frankreichs Antoine Griezmann jubelte im WM-Finale vor einer Woche mit dem "Take the L"-Move. L wie Loss, also Niederlage. Mit dem mit Daumen und Zeigefinger gedeuteten L wird der Verlierer verhöhnt, ein Fuß ist in die Luft gestreckt.
© AFP

Von Philipp Schwartze

Mehr als 78.000 Zuschauer im Moskauer Luschniki-Stadion und viele Millionen mehr vor den Fernsehern sahen im WM-Finale vergangenen Sonntag den Torjubel von Antoine Griezmann. Das auffällige Tänzchen mit einem Bein in der Luft und einem über der Stirn gedeuteten L stammt aus dem Videospiel „Fortnite“. Über 125 Millionen Menschen weltweit zocken es derzeit – darunter Stars wie eben auch Griezmann.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte