Nachrichten leicht verständlich - Montag, 23.07.

Tote und Verletzte bei Schießerei in dem Land Kanada...

Tote und Verletzte bei Schießerei in dem Land Kanada

Toronto - In der Stadt Toronto in dem Land Kanada hat ein Mann am Sonntag mindestens 2 Menschen erschossen. Mindestens 12 weitere Personen wurden verletzt. Der 29 Jahre alte Mann schoss auf Gruppen von Menschen. Zeugen berichteten von 20 bis 30 Schüssen. Die Polizei versuchte, den Mann zu überwältigen. Es kam zu einem Schuss-Wechsel. Der Mann flüchtete und wurde später tot aufgefunden. Die Polizei weiß noch nicht, warum der Mann geschossen hat.

Führerschein-Prüfungen in Österreich nicht mehr auf Türkisch

Wien - Die Führerschein-Prüfung kann man in Österreich in verschiedenen Sprachen machen. Die erlaubten Sprachen sind Deutsch, Englisch, Slowenisch, Kroatisch und Türkisch. Die Prüfung auf Türkisch soll es ab dem Jahr 2019 nicht mehr geben. Das hat Verkehrs-Minister Norbert Hofer von der Partei FPÖ angekündigt. Auch die Lern-Unterlagen und Prüfungs-Fragen wird es dann nicht mehr auf Türkisch geben. Im letzten Jahr wurden die meisten Führerschein-Prüfungen auf Deutsch gemacht. Auf Platz 2 lag Türkisch. Platz 3 belegte Englisch.

„Jedermann“-Premiere bei den Salzburger Festspielen

Salzburg - Die Salzburger Festspiele sind das bekannteste Kultur-Festival in Österreich. Sie finden jeden Sommer in der Stadt Salzburg statt. Dieses Jahr finden sie von 20. Juli bis 30. August statt. Das wichtigste Theater-Stück von den Salzburger Festspielen heißt „Jedermann“. Es wird jedes Jahr aufgeführt. Am Sonntag fand die Premiere von „Jedermann“ statt. Premiere bedeutet, es war die erste Aufführung von dem Stück bei den Festspielen in diesem Jahr. Seit letztem Jahr spielt der bekannte Schauspieler Tobias Moretti die Hauptrolle in dem Stück.

Angeklagter attackierte Zeugin am Gericht in der Stadt Klagenfurt

Klagenfurt - In einem Gericht in der Stadt Klagenfurt ist es am Montag zu einem erschreckenden Zwischenfall gekommen. Ein 18 Jahre alter Mann war angeklagt. Er soll seine Freundin mehrmals schwer verletzt haben. Die Freundin musste als Zeugin im Gerichtssaal aussagen. Kurz vor ihrer Aussage wurde sie von dem Angeklagten attackiert. Er trat der jungen Frau mit dem Fuß auf den Hinterkopf. Sie wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

In dem Land Japan war es noch nie so heiß wie jetzt

Tokio - In dem Land Japan hat es am Montag 41 Grad gehabt. Laut Behörden ist es in Japan noch nie so heiß gewesen. Wegen der Hitze sind schon einige Menschen gestorben. Sehr viele Japaner wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Rettungs-Kräfte sind deswegen überfordert. Die Japaner sollen wegen der Hitze nicht zu lange draußen bleiben und viel trinken. Bis zum Ende des Monats bleibt es angeblich so heiß.

+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++


Kommentieren