Prager Börse schließt etwas höher, PX gewinnt 0,25%

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der tschechische Leitindex PX verbesserte sich um 0,25 Prozent auf 1.08...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der tschechische Leitindex PX verbesserte sich um 0,25 Prozent auf 1.087,73 Zähler. Das Handelsvolumen lag bei 0,26 Mrd. (Vortag: 0,29 Mrd.) tschechischen Kronen.

Eine etwas leichtere Tendenz an den internationalen Leitbörsen sorgte am tschechischen Markt nicht für einen negativen Wochenauftakt. Der Handelskrieg und Drohungen der USA gegen den Iran drückten international hingegen auf die Stimmung.

Unterstützung für den PX lieferte vor allem die Erste Group. Die Papiere des österreichischen Bankenhaus verteuerten sich um klare 1,6 Prozent. Die Aktien der Branchenkollegen Komercni Banka (plus 0,2 Prozent) und Moneta Money Bank (minus 0,2 Prozent) gingen in verschiedene Richtungen.

Im Energiebereich verbilligten sich CEZ um 0,2 Prozent. UniPetrol legten moderate 0,1 Prozent zu.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA370 2018-07-23/17:11


Kommentieren