„Die Knödel“: Alpine Kammermusik, die um die Welt ging

Innsbruck – Die Knödel, das bedeutet alpine Kammermusik oder Neue Musik aus den Bergen. In den 1990ern veröffentlichten das stilbildende Tir...

© A. Linke

Innsbruck –Die Knödel, das bedeutet alpine Kammermusik oder Neue Musik aus den Bergen. In den 1990ern veröffentlichten das stilbildende Tiroler Ensemble fünf Alben und tourten durch Europa, die USA, Mexiko und Japan. Nach fast 18 Jahren Pause formieren sich Die Knödel nun erneut. Die Besetzung: Walter Seebacher (Klarinette), Andreas Lackner (Trompete), Catherine Aglibut (Violine), Margret Köll (Tripelharfe), Michael Öttl (Gitarre), Alexandra Dienz (Kontrabass), Charlie Fischer (Schlagwerk), Christof Dienz (Fagott, Zither). (TT)

... und heute.
© xxx

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte