Tennis: Fed-Cup-Teams im kommenden Jahr vergrößert

London (APA) - Der Vorstand der Internationalen Tennis-Föderation (ITF) hat eine versuchsweise Vergrößerung der Teams im Fed Cup von vier au...

London (APA) - Der Vorstand der Internationalen Tennis-Föderation (ITF) hat eine versuchsweise Vergrößerung der Teams im Fed Cup von vier auf fünf Spielerinnen für die Saison 2019 beschlossen. Dies wurde am Dienstag im Rahmen der Auslosung der Weltgruppen-Erstrundenduelle in London bekanntgegeben. Diese Maßnahme wurde bereits in der laufenden Saison im Davis Cup umgesetzt.

Tschechien und die USA als Finalisten der diesjährigen Ausgabe, deren Finale am 10. und 11. November in Prag stattfinden wird, spielen in der kommenden Saison in der ersten Runde gegen Rumänien bzw. Australien. In den weiteren Viertelfinalbegegnungen trifft Belgien auf Frankreich sowie Deutschland auf Weißrussland.

Die Gruppeneinteilung für die Europa-Afrika-Zone II, in der auch Österreich 2019 nach dem diesjährigen Abstieg spielen wird, erfolgt erst zu einem späteren Zeitpunkt. Neben dem rot-weiß-roten Team wird diese Division von Portugal, Luxemburg, Israel, Bosnien-Herzegowina, Tunesien und Südafrika gebildet.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren