Kampf gegen Waldbrände vor allem sehr kräfteraubend

Tulln (APA) - Der Kampf gegen Waldbrände ist eine vor allem sehr kräfteraubende Angelegenheit, weiß der niederösterreichische Feuerwehrsprec...

Tulln (APA) - Der Kampf gegen Waldbrände ist eine vor allem sehr kräfteraubende Angelegenheit, weiß der niederösterreichische Feuerwehrsprecher Franz Resperger. Eingesetzte Mannschaften müssten daher rasch und häufig ausgetauscht werden. In Niederösterreich wurden die Helfer im vergangenen Jahr zu 160 Waldbränden gerufen.

Hierzulande erfolgt die Bekämpfung laut Resperger „mit Wasser aus geländegängigen Tanklöschfahrzeugen, das von Bodentruppen ausgebracht wird“. Unterstützung kann es von Löschflugzeugen geben. Zudem schneiden die Einsatzkräfte bei Bedarf auch Schneisen durch den Wald, um Flammensprünge zu verhindern, erläuterte der Sprecher.


Kommentieren