Größter Einzelauftrag: Ägypten eröffnet Siemens-Kraftwerke

Kairo/Berlin (APA/dpa) - Ägypten hat am Dienstag drei Gaskraftwerke des Technologiekonzerns Siemens eröffnet. An der Einweihungszeremonie fü...

Kairo/Berlin (APA/dpa) - Ägypten hat am Dienstag drei Gaskraftwerke des Technologiekonzerns Siemens eröffnet. An der Einweihungszeremonie für das Milliardenprojekt nahe der Hauptstadt Kairo nahmen am Dienstag Siemens-Chef Joe Kaeser und Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi teil. Die Anlagen sollen eine Leistung von 14,4 Gigawatt haben und werden laut Kaeser 14 Millionen Menschen mit Strom versorgen.

Präsident Al-Sisi lobte Siemens dafür, das Projekt in nur etwa zwei Jahren realisiert zu haben. Die Graftwerke seien trotz der hohen Temperaturen in Ägypten extrem effizient.

Die Siemens-Kraftwerksparte steckt in der Krise, weil die Nachfrage nach konventioneller Stromerzeugung wegen des Booms der erneuerbaren Energien weltweit sinkt. Das Unternehmen will deshalb weltweit in diesem Bereich tausende Stellen abbauen. Für Ägypten ist eine stabile Energieversorgung angesichts des rapiden Bevölkerungswachstums von großer Bedeutung - dies wird als eine Voraussetzung für die Erholung der kriselnden Wirtschaft des Landes gesehen. Ein Großauftrag aus Kairo, zu dem die Kraftwerke gehören, hatte Siemens im Juni 2015 mit acht Milliarden Euro den größten Einzelauftrag seiner Geschichte eingebracht.

~ ISIN DE0007236101 WEB http://www.siemens.com ~ APA380 2018-07-24/16:13


Kommentieren