Messerattacke auf drei Personen 2 - Drei Jahre für Angeklagten

Linz (APA) - Der Angeklagte wurde teilweise im Sinne der Anklage zu drei Jahren Haft verurteilt. Zusätzlich wurden früher auf Probezeit verh...

Linz (APA) - Der Angeklagte wurde teilweise im Sinne der Anklage zu drei Jahren Haft verurteilt. Zusätzlich wurden früher auf Probezeit verhängte Strafen von vier Monaten widerrufen. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

Das Gericht schloss sich der Anklage - versuchte absichtliche schwere Körperverletzung - nur zum Teil an. Betreffend des Diebstahls eines Mobiltelefons und der Anstiftung zur falschen Zeugenaussage erfolgten jedoch die von der Staatsanwaltschaft beantragten Schuldsprüche. Bei der Schuldbemessung mildernd war das teilweise Geständnis und dass es teilweise beim Versuch geblieben ist.

Erschwerend waren das Zusammentreffen mehrerer Verbrechen, zwei einschlägige Vorherige Verurteilungen und der rasche Rückfall nach einer bedingten Entlassung aus dem Gefängnis. Denn der angeklagte Vorfall ereignete sich am 30. Mai, der Afghane war erst am 19. April auf freien Fuß gesetzt worden. Sowohl Verteidigung als auch Staatsanwaltschaft nahmen das Urteil an - somit ist es rechtskräftig.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren