Börse London schließt freundlich

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Dienstag mit festerer Tendenz geschlossen. Der FT-SE-100 Index schloss bei 7.709,05 Punkten u...

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Dienstag mit festerer Tendenz geschlossen. Der FT-SE-100 Index schloss bei 7.709,05 Punkten und einem Plus von 53,26 Einheiten oder 0,70 Prozent. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 68 Gewinner und 30 Verlierer gegenüber. Drei Werte zeigten sich unverändert.

In einem freundlichen internationalen Umfeld konnte der FTSE-100 ebenfalls an Terrain gewinnen. In den Fokus rückten auch aktuelle Konjunkturnachrichten: So hat die britische Industrie ihre Produktion hochgefahren, schreckt allerdings vor Investitionen zurück. Dies geht aus einer Firmenumfrage des Branchenverbands CBI für die drei Monate bis Juli hervor. Demnach kletterte das Barometer für die Produktion auf 27 Punkte von 13 Zählern im April und damit auf den höchsten Stand seit einem Jahr.

Klare Kurszuwächse gab es in London bei Titeln aus dem Rohstoff-Sektor zu verzeichnen. So zogen Rio Tinto um 4,75 Prozent nach oben und BHP Billiton gewannen um 5,7 Prozent. Glencore konnten sich um 5,6 Prozent steigern und Anglo American schlossen ebenfalls um 5,6 Prozent fester.

Auch bei Finanzwerten gab es rege Nachfrage zu beobachten. Anteilsscheine der Royal Bank of Scotland konnten 3,4 Prozent an Wert gewinnen. Standard Chartered legten um 3,3 Prozent zu, während Barclays 1,5 Prozent gewannen.

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Die Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Ryanair nach Zahlen von 14,50 auf 13,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf „Reduce“ belassen. Steigende Treibstoffkosten, höhere Löhne, Streiks und die Hitzewelle hätten den Gewinn des Billigfliegers im ersten Quartal schmelzen lassen, schrieb Analyst Andrew Lobbenberg in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Streiks dürften weitergehen, bis es bei Ryanair einen Kulturwandel gebe oder mehr Piloten etwa durch Insolvenzen der Konkurrenz auf den Markt kämen. Ryanair-Aktien büßten 3,7 Prozent an Wert ein.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA439 2018-07-24/18:12


Kommentieren