Luxusgüterkonzern LVMH profitiert von starkem China-Geschäft

Paris (APA/Reuters) - Der Luxusgüterkonzern LVMH hat von der starken Nachfrage aus China nach Luxusuhren- und Kleidung sowie hochpreisigem S...

Paris (APA/Reuters) - Der Luxusgüterkonzern LVMH hat von der starken Nachfrage aus China nach Luxusuhren- und Kleidung sowie hochpreisigem Schmuck profitiert. Das französische Unternehmen verdiente nach Angaben vom Dienstag im ersten Halbjahr 28 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Der Gewinn aus den fortgeführten Geschäften der Mutter von Louis Vuitton lag mit 4,65 Milliarden Euro höher als von Analysten erwartet.

Sehr gut gelaufen sei vor allem die Mode- und Lederwarensparte. LVMH steigerte den Umsatz in den sechs Monaten um zehn Prozent auf 21,8 Milliarden Euro. Auch Rivalen wie der für seine teuren Handtaschen und Seidentücher bekannte Hermes-Konzern aus Frankreich profitiert von dem Boom.


Kommentieren