Trump bietet Mexiko rasche NAFTA-Neuauflage an

Puerto Vallarta (APA/Reuters) - US-Präsident Donald Trump hat Mexiko eine rasche Neuauflage des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens (NAF...

Puerto Vallarta (APA/Reuters) - US-Präsident Donald Trump hat Mexiko eine rasche Neuauflage des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens (NAFTA) angeboten. In einem Schreiben an den neuen mexikanischen Präsidenten Andres Manuel Lopez Obrador erklärte Trump, ein rasches Ergebnis würde beiden Ländern mehr Arbeitsplätze bringen. Andernfalls drohe „ein sehr anderer“ Weg, warnte Trump.

Zugleich betonte Trump, der sich immer wieder negativ über das südliche Nachbarland geäußert hatte, er freue sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Lopez Obrador. Das Schreiben wurde vom künftigen mexikanischen Außenminister Marcelo Ebrard am Dienstag in einer Pressekonferenz verlesen.

Trump hatte sich bereits zuvor in dieser Woche positiv über die US-mexikanischen Beziehungen geäußert und seinen künftigen Amtskollegen Lopez Obrador „eine grandiose Person“ genannt.

Zuletzt hatte Trump als Alternative zum bisherigen nordamerikanischen Freihandelsabkommen NAFTA eine separate Vereinbarung mit Mexiko ins Gespräch gebracht. Die künftigen Wirtschaftsbeziehungen zum zweiten NAFTA-Partner Kanada könnten dann möglicherweise später geklärt werden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Die USA, Mexiko und Kanada verhandeln seit Monaten über eine NAFTA-Reform. Trump sieht die USA durch das bisherige Abkommen benachteiligt und hat mit einem Ausstieg gedroht. Der Linksnationalist Lopez Obrador hatte nach seinem Wahlsieg im Juli ebenfalls Interesse an guten Handelsbeziehungen zum Nachbarn im Norden bekundet.


Kommentieren