Umzug der Bank Austria brachte größte Sachspende für Caritas

Wien (APA) - Der Umzug der Uni Credit Bank Austria in ihr neues Hauptquartier am Austria Campus - das ehemalige Nordbahnhofgelände am Prater...

Wien (APA) - Der Umzug der Uni Credit Bank Austria in ihr neues Hauptquartier am Austria Campus - das ehemalige Nordbahnhofgelände am Praterstern - hat der Caritas die bisher größte Sachspende in ihrer Geschichte beschert. Bei der Aktion „Mein Schreibtisch tut Gutes!“ bekam die Hilfsorganisation 20.000 Möbelstücke von dem Geldinstitut. Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Wien wurde die Aktion vorgestellt.

5.300 Mitarbeiter der Bank wurden in das Hauptquartier übersiedelt. Das betraf die in Wien ansässigen UniCredit CEE-Einheiten und alle UniCredit Konzerngesellschaften wurden samt IT-Infrastruktur bei laufendem Geschäftsbetrieb. Die Verantwortlichen suchten dabei nach einer sinnvollen Nutzung der bestehenden Möbel - Schreibtische, Bürostühle, Kästen, Konferenztische und -sessel, Kleiderständer, Lampen u.v.m. -, die an dem neuen Standort nicht mehr verwendet werden konnten. So entstand in Zusammenarbeit mit der Caritas der Erzdiözese Wien das Projekt „Mein Schreibtisch tut Gutes!“.

Bis Mitte August werden alle 20.000 Möbelstücke an die Caritas Wien übergeben sein. Sie werden entweder in zwei Lagerhallen der ÖBB zwischengelagert, in Einrichtungen der Caritas zum Einsatz kommen oder angeboten. Der Verkauf läuft von Anfang August 2018 bis Oktober 2019 und steht allen Interessierten offen. Einzelkunden, Großhändler, Start-ups oder Kleinunternehmer können Möbel erwerben. Angeboten werden Möbelstücke in den Carlas, den Secondhandgeschäften der Caritas und über Online-Vertriebskanäle wie die Auktionsplattform Karner&Dechow (www.karner-dechow.at). Zusätzlich gibt es ab September 2018 an zwei Tagen pro Woche die Möglichkeit, Mobiliar in den Hallen, Siebenhirtenstraße 18, in Liesing zu besichtigen und zu kaufen. Interessierte können sich an sachspenden@caritas-wien.at wenden.

~ WEB http://www.caritas.at/

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

http://www.bankaustria.at ~ APA153 2018-07-25/10:40


Kommentieren