EU gibt 400 Millionen Euro für Bildung für Flüchtlinge in der Türkei

Ankara/Brüssel (APA) - Die EU unterstützt Bildungsangebote für syrische Flüchtlinge in der Türkei mit 400 Millionen Euro. Ein entsprechendes...

Ankara/Brüssel (APA) - Die EU unterstützt Bildungsangebote für syrische Flüchtlinge in der Türkei mit 400 Millionen Euro. Ein entsprechendes Hilfspaket gab die EU-Kommission in Brüssel am Mittwoch bekannt. Es ist die erste konkrete Hilfe im Rahmen der Bereitstellung weiterer drei Milliarden Euro für Flüchtlinge in der Türkei durch die EU-Staaten.

Das türkische Bildungsministerium erhalte den Betrag von 400 Millionen Euro in Form eines Direktzuschusses, erklärte die EU-Behörde. „Mit der Billigung der zweiten Finanzierungstranche durch die Mitgliedstaaten kommt die EU ihrer Verpflichtung zur Unterstützung der syrischen Flüchtlinge und ihrer Aufnahmegemeinschaften in der Türkei weiter nach“, sagte der für Nachbarschaftspolitik zuständige EU-Kommissar Johannes Hahn. „Die Annahme dieses neuen Hilfepakets ist ein erneuter Beweis unseres Engagements und ermöglicht die reibungslose Fortsetzung unserer Unterstützung bei der Befriedigung der Bedürfnisse von Studierenden und Lehrkräften.“

Der Schwerpunkt des Bildungsangebots liege auf Sensibilisierung und Information, verbesserter Qualität der formalen Schulbildung, Türkisch-Kursen für Erwachsene in öffentlichen Bildungszentren, Fortführung und Verbesserung des Prüfungssystems sowie Maßnahmen zur Förderung des sozialen Zusammenhalts, erklärte die EU-Kommission. Das neue Programm habe auch eine längere Laufzeit als das bisherige Projekt und erstreckt sich auf drei statt zwei akademische Jahre.


Kommentieren