Ryanair-Streik: 137 Flüge in Italien gestrichen

Rom/Dublin (APA) - Tausende Passagiere von und nach Italien sind am Mittwoch vom Streik bei der Fluggesellschaft Ryanair betroffen gewesen. ...

Rom/Dublin (APA) - Tausende Passagiere von und nach Italien sind am Mittwoch vom Streik bei der Fluggesellschaft Ryanair betroffen gewesen. 137 Flüge wurden wegen des 24-stündigen Arbeitsausstand als gecancelt gemeldet. Ryanair entschuldigte sich in einer Presseaussendung für die Unannehmlichkeiten.

Ryanair betonte, dass eine „minimaler Anteil des Bordpersonals in Italien“ sich am Streik beteiligt habe. Wegen eines Flugbegleiterstreiks in mehreren Ländern hat der Billigflieger Ryanair für diesen Mittwoch europaweit 300 Flüge abgesagt.

Der italienische Gewerkschaftsverband Filt CGIL sieht die Lage anders und sprach von „großem Erfolg“ des Streiks. „Bisher hat die irische Fluggesellschaft nicht auf uns hören wollen. Das ist die Antwort der Belegschaft. Jetzt erwarten wir uns den Beginn von Verhandlungen für einen Arbeitsvertrag und die Anerkennung der Rechte des Personals“ hieß es in einer Presseaussendung am Mittwoch.

~ ISIN IE00BYTBXV33 WEB http://www.ryanair.com ~ APA336 2018-07-25/14:08

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren