Vandalen beschädigten 25 Bushaltestellen in Vorarlberg

Hard/Wolfurt/Fußach (APA) - Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch im den Gemeinden Wolfurt, Hart, Fußach und Höchst (alle Bezirk Bregen...

Hard/Wolfurt/Fußach (APA) - Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch im den Gemeinden Wolfurt, Hart, Fußach und Höchst (alle Bezirk Bregenz) 25 Wartehäuschen bei Bushaltestellen und einen Fahrradunterstellplatz beschädigt. Vor allem Glasscheiben und die Schaufenster von Werbetafeln wurden eingeschlagen. Die Polizei bezifferte den Schaden auf rund 30.000 Euro.

In Wolfurt ließen die Vandalen ihre Zerstörungswut an sechs, in Hard an acht und in Fußach an drei Bushaltestellen und einem Fahrradunterstellplatz aus. In Höchst beschädigten sie bei acht Bushaltestellen insgesamt neun Glasscheiben und schlugen bei drei Werbetafeln die Schaufenster ein. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hinweise (Wolfurt 059133/8137, Hard 059133/8125, Höchst 059133/8127).

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren