EU und USA machen in Handelsstreit gegenseitige Zugeständnisse

Washington (APA/dpa/Reuters) - Die EU und die USA haben im Handelsstreit Einigungen in mehreren Bereichen erzielt. Das sagten US-Präsident D...

Washington (APA/dpa/Reuters) - Die EU und die USA haben im Handelsstreit Einigungen in mehreren Bereichen erzielt. Das sagten US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker am Mittwoch nach einem Krisentreffen im Weißen Haus.

Trump sprach von einer neuen Phase in den Beziehungen zur EU. Er und Juncker hätten sich darauf geeinigt, daraufhin zu arbeiten, Industriezölle abzuschaffen. Demnach importiert die EU mehr Sojabohnen und Flüssiggas aus den USA. Trump zufolge soll es auch Verhandlungen geben, um den Streit über Zölle auf Stahl und Aluminium sowie die Gegenmaßnahmen dazu zu lösen. Juncker zufolge wollen die EU und die USA vorerst darauf verzichten, neue Zölle einzuführen. Dies gelte, so lange die Verhandlungen liefen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren