Fußball: Sturm nach 0:2 gegen Ajax 2 - Meinungen Spieler

Amsterdam (APA) - Meinungen zum 0:2 von Sturm Graz bei Ajax Amsterdam im Zweitrundenhinspiel der Champions-League-Qualifikation (via ORF ein...

Amsterdam (APA) - Meinungen zum 0:2 von Sturm Graz bei Ajax Amsterdam im Zweitrundenhinspiel der Champions-League-Qualifikation (via ORF eins):

Markus Lackner: „Nach einer Niederlage kann man nicht zufrieden sein, egal gegen wen man spielt. Es war eine intensive Partie, wir sind fast nur hinten nach gelaufen. Wir müssen in Graz ein anderes Gesicht zeigen. Wir haben nicht unser bestes Gesicht gezeigt. Im Endeffekt müssen wir die Konter besser spielen. Wir haben 0:2 verloren, aber es ist erst die Hälfte gespielt. Wir sind noch nicht ausgeschieden.“

Stefan Hierländer: „Wir haben zu leichtfertige Ballverluste gehabt. Wir haben unsere Ballgewinne gehabt und dann schlechte Entscheidungen getroffen. Ajax war genau um die zwei Tore besser. Jetzt dürfen wir noch eine Stunde Trübsal blasen und dann konzentrieren wir uns auf Hartberg. Natürlich hat es noch Abstimmungsprobleme gegeben. Wir suchen keine Ausreden. Wir müssen das analysieren. Wir spielen in Graz, wieso sollten wir da nicht das eine oder andere Tor schießen? Mit unseren Fans im Rücken ist alles möglich.“

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren