Kössener Polizei forschte Täter nach mehreren Einbrüchen aus

Der mutmaßliche Einbrecher konnte nicht festgenommen werden. Er sitzt nämlich schon in Haft.

(Symbolfoto)
© APA/Pfarrhofer

Kössen – Einen Monat nach drei Einbrüchen bzw. versuchten Einbrüchen in Gastronomiebetrieben in Kössen konnte die Polizei einen mutmaßlichen Täter ausforschen. Die Spurenauswertung führte die Beamten zu einem 47-jährigen Ungarn. Festgenommen werden konnte der Mann allerdings nicht – er sitzt derzeit nämlich in Deutschland in Haft.

In Kössen soll er in der Nacht zum 27. Juni versucht haben, in insgesamt drei Gastronomiebetriebe einzubrechen. Das gelang ihm nur zum Teil. (TT.com)


Schlagworte