Fußball: Admira hat nach 0:3 in Sofia 2 - Meinung Horvath

Sofia (APA) - Meinung zum 0:3 der Admira bei ZSKA Sofia im Zweitrundenhinspiel der Europa-League-Qualifikation:...

Sofia (APA) - Meinung zum 0:3 der Admira bei ZSKA Sofia im Zweitrundenhinspiel der Europa-League-Qualifikation:

Michael Horvath (Co-Trainer Admira, vertrat in Sofia Cheftrainer Ernst Baumeister): „Wir haben den Anfangsdruck von Sofia gut überstanden und sind dann ein bisserl ins Spiel gekommen. Durch drei Konter innerhalb von zehn Minuten haben wir das Spiel verloren. Wir sind vorne nie zum Abschluss gekommen und dann hinten unter Druck geraten.

Nach dem 1:0 waren wir zu leichtfertig. Da haben wir ein bisschen aufgemacht, obwohl wir das nie vorgehabt hatten. Dann haben wir gleich das 2:0 bekommen. Da waren wir wieder draußen aus dem Spiel. Wir wollten uns dann zurückziehen, um wieder Ruhe ins Spiel zu bekommen, dann gab es aber den Elfmeter. Im Rückspiel wird es schwierig bis unmöglich, allein weil ZSKA große individuelle Klasse und extrem viel Qualität hat.“

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren