Equal Pension Day - Seit 2015 Verbesserung um zwei Tage

Wien (APA) - Der Equal Pension Day wird seit dem Jahr 2015 von der Statistikabteilung der Stadt Wien berechnet. In diesen vier Jahren gab es...

Wien (APA) - Der Equal Pension Day wird seit dem Jahr 2015 von der Statistikabteilung der Stadt Wien berechnet. In diesen vier Jahren gab es österreichweit eine Verbesserung von zwei Tagen. Am meisten, nämlich um sechs Tage, sind die Pensionseinkommens-Differenzen zwischen Frauen und Männern in Wien geschrumpft. Das Burgenland hat sich seit 2015 um fünf Tage verbessert. Am dritten Platz liegt Niederösterreich mit einer Verbesserung von drei Tagen.

Zwischen den einzelnen Bundesländern gibt es deutliche Unterschiede. So liegt der Equal Pension Day in Vorarlberg (5. Juli) mehr als eineinhalb Monate vor jenem in Wien (27. August). Österreichweit wurde der morgige Samstag (28. Juli) errechnet.

Rasche Maßnahmen gegen diese Ungleichheit und damit gegen Altersarmut von Frauen forderte am Freitag auch Korinna Schumann, ÖGB-Vizepräsidentin und Bundesfrauenvorsitzende. Die ÖGB-Frauen verlangen ein Lohntransparenzgesetz, die volle Anrechnung der Elternkarenzen und einen Ausbau der flächendeckenden Kinderbildungseinrichtungen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren