Aus Löschübung wurde in Vorarlberg Ernstfall für Polizeihubschrauber

Bregenz (APA) - In Hohenems sind am Donnerstagabend ein Holzstadel und ein darin abgestellter Pkw durch einen Brand zerstört worden. Für das...

Bregenz (APA) - In Hohenems sind am Donnerstagabend ein Holzstadel und ein darin abgestellter Pkw durch einen Brand zerstört worden. Für das Team des Vorarlberger Polizeihubschraubers „Libelle“, das zu der Zeit gerade ein Löschwassertraining durchführte, wurde aus der Übung unversehens ein Ernstfall, berichtete die Vorarlberger Exekutive.

Der Brand wurde gegen 19.00 Uhr von Anrainern gemeldet, die Rauchgeruch und Qualm wahrnahmen. Der Polizeihubschrauber, der am Flugplatz Hohenems gerade den Löscheinsatz übte, flog viermal mit Löschwasser zu dem brennenden Gebäude, ehe die örtliche Feuerwehr die Brandbekämpfung übernahm. Ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Maisfeld wurde verhindert. Die Brandursache sei derzeit unklar, Ermittlungen dazu seien im Gange, so die Polizei.


Kommentieren