Mann verletzte Zeugen mit Messer: Sprang nach Festnahme aus Fenster

Wien (APA) - Ein 34 Jahre alter Mann ist am Donnerstagnachmittag bei einem Kebab-Stand in Wien-Margareten mit einem Paar in Streit geraten. ...

Wien (APA) - Ein 34 Jahre alter Mann ist am Donnerstagnachmittag bei einem Kebab-Stand in Wien-Margareten mit einem Paar in Streit geraten. Ein Zeuge wollte den Konflikt schlichten, woraufhin dieser vom Aggressor mit einem Kebap-Messer verletzt wurde. Der Österreicher wurde nach kurzer Flucht festgenommen. Im Stadtpolizeikommando Margareten sprang er dann aus dem Fenster im ersten Stock und blieb verletzt am Gehsteig liegen.

Kurz vor 17.00 Uhr war beim Kebap-Stand am Margaretengürtel der Streit zwischen den alkoholisierten Personen entbrannt. Der spätere Beschuldigte gab gegenüber Zeugen auch an, Suchtgift konsumiert zu haben. Ein 54-Jähriger wollte schlichten, woraufhin der jüngere aggressiv wurde, sich das Kebap-Messer griff und den Zeugen attackierte, ehe er davonlief. Der Österreicher wurde am Daumen verletzt.

Aufgrund der Personenbeschreibung wurde der Flüchtige wenig später festgenommen. Die Beamten brachten ihn zur weiteren Amtshandlung ins Stadtpolizeikommando Margareten. Dort zeigte sich zunächst kooperativ, schilderte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Bei der Erkennungsdienstlichen Behandlung sprang er jedoch aufs Fensterbrett und ließ sich aus dem ersten Stock rund fünf Meter fallen. Er prallte am Gehsteig auf, wo er von einem Polizisten gefasst wurde. Der 34-Jährige wurde mit Prellungen und Brüchen von der Wiener Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren