Gleitschirmpilot im Bezirk Amstetten abgestürzt und schwer verletzt

Hollenstein (APA) - Bei einem Unfall mit einem Gleitschirm in Hollenstein a.d. Ybbs (Bezirk Amstetten) ist ein 33-Jähriger schwer verletzt w...

Hollenstein (APA) - Bei einem Unfall mit einem Gleitschirm in Hollenstein a.d. Ybbs (Bezirk Amstetten) ist ein 33-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann war nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich aus zehn bis 15 Metern abgestürzt. Er wurde von „Christophorus 15“ in das Klinikum Steyr geflogen.

Der Unfall hatte sich bereits am Mittwochabend ereignet, berichtete die Polizei am Freitag. Der 33-Jährige aus dem Bezirk Scheibbs hatte mit einer insgesamt vierköpfigen Gleitschirmgruppe vom Schwarzkogel aus einen Abendflug durchgeführt. Als es zu regnen begann, entschlossen sich der Mann und ein weiterer Pilot aufgrund der Wettersituation und des Windes zur Landung im Gemeindegebiet Hollenstein an der Ybbs.

Zum Abstieg führten sie sogenannte Steilspiralen durch. Dabei klappte die Schirmkappe des 33-Jährigen zusammen, der Absturz war die Folge.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren