Fußball: Sparta Prag trennte sich von Trainer Pavel Hapal

Prag (APA/dpa) - Sparta Prag hat sich von seinem Trainer Pavel Hapal getrennt. Damit ziehe man die Konsequenzen aus der 0:2-Niederlage gegen...

Prag (APA/dpa) - Sparta Prag hat sich von seinem Trainer Pavel Hapal getrennt. Damit ziehe man die Konsequenzen aus der 0:2-Niederlage gegen Spartak Subotica aus Serbien in der zweiten Qualifikationsrunde für die Europa League, teilte der tschechische Fußballverein am Freitag mit. Vor seiner Trainerlaufbahn war Hapal als Spieler unter anderem von 1992 bis 1995 in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen aktiv.

Den Posten bei Sparta hatte der 49-Jährige erst im März als Nachfolger des Italieners Andrea Stramaccioni übernommen. Sein Vertrag wäre erst in zwei Jahren ausgelaufen. In der tschechischen Liga liegt der Hauptstadtverein derzeit auf dem dritten Tabellenplatz.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren