Fünf Tote bei Unfall in Schottland - Zwei Touristen unter den Opfern

Edinburgh (APA/dpa) - Bei einer Kollision zwischen einem Minibus und einem Pkw im Nordosten Schottlands sind fünf Menschen ums Leben gekomme...

Edinburgh (APA/dpa) - Bei einer Kollision zwischen einem Minibus und einem Pkw im Nordosten Schottlands sind fünf Menschen ums Leben gekommen, darunter eine Frau und ein vierjähriger Bub aus Italien. Fünf weitere Insassen wurden verletzt, einer von ihnen lebensgefährlich.

Die Fahrzeuge stießen am Donnerstag kurz vor Mitternacht in Moray zusammen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Während in dem Bus eine Touristengruppe saß, befanden sich im Pkw vier Insassen aus der Umgebung: Drei von ihnen im Alter von 63 bis 70 Jahren kamen ums Leben. Die Straße A96 wurde zeitweise komplett gesperrt. Der Unfallhergang war auch am späten Nachmittag noch unklar.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren