13-Jähriger nach Klettersteigunfall in Salzburg in Lebensgefahr

Strobl (APA) - Bei einem Absturz am Postalm-Klettersteig in Strobl am Wolfgangsee ist am Samstag ein 13-jähriger Bub aus Ungarn lebensgefähr...

Strobl (APA) - Bei einem Absturz am Postalm-Klettersteig in Strobl am Wolfgangsee ist am Samstag ein 13-jähriger Bub aus Ungarn lebensgefährlich verletzt worden. Das Kind war gemeinsam mit seiner Mutter und mehreren erwachsenen Bekannten unterwegs und vorschriftsmäßig mit Helm, Gurt und Klettersteigset ausgerüstet. Der Bub ging dabei laut einem Bericht der Polizei als erster in der Gruppe.

Dabei hängte er sich aber nicht in das Sicherungsstahlseil ein und dürfte noch vor der ersten Seilbrücke über eine Wurzel oder Steinstufe gestolpert sein. In der Folge stürzte der 13-Jährige etwa 25 Meter über eine überhängende Felswand in ein darunterliegendes Bachbett und kam in einem etwa 50 Zentimeter tiefen Wassergumpen zu liegen.

Das Kind zog sich bei dem Sturz ein lebensgefährliches Polytrauma zu. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und das Team des Rettungshubschraubers „Martin 3“ wurde der Verletzte mit einem Tau aus der Klamm geborgen und ins Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen.


Kommentieren