Voith plant Gemeinschaftsfirma mit Chinas Bahnunternehmen CRRC

Berlin/Heidenheim (APA/Reuters) - Der deutsche Maschinenbau-Konzern Voith will nach Informationen der „Welt am Sonntag“ (WamS) mit dem weltg...

Berlin/Heidenheim (APA/Reuters) - Der deutsche Maschinenbau-Konzern Voith will nach Informationen der „Welt am Sonntag“ (WamS) mit dem weltgrößten chinesischen Eisenbahnkonzern CRRC ein Gemeinschaftsunternehmen gründen. Das Vorhaben sei bereits beim deutschen Bundeskartellamt angemeldet worden, meldet das Blatt. Ein Voith-Sprecher bestätigte der WamS die Absicht.

Für die Eisenbahntechniker in der Sparte Voith Turbo sind laut WamS die China-Kontakte und Geschäfte nicht neu. Seit fast 20 Jahren gibt es Geschäftsbeziehungen. Geliefert werden bereits Antriebe, Triebkopfsysteme und Kupplungen, etwa für Chinas Hochgeschwindigkeitszug CRH3, der mit bis zu 350 Kilometern pro Stunde unterwegs ist. Anfang 2017 wurde in der Nähe von Shanghai ein neues großes Voith-Eisenbahntechnikwerk in Betrieb genommen.

~ WEB http://voith.com ~ APA003 2018-07-29/00:04


Kommentieren