Waldbrand in Steilwand am Wolfgangsee rasch gelöscht

St. Gilgen (APA) - Am Wolfgangsee ist am Samstagnachmittag nahe St. Gilgen ein Waldbrand ausgebrochen. In einer Steilwand unweit der Falkens...

St. Gilgen (APA) - Am Wolfgangsee ist am Samstagnachmittag nahe St. Gilgen ein Waldbrand ausgebrochen. In einer Steilwand unweit der Falkensteinwand standen in einer Höhe von rund zehn bis 15 Metern über der Wasseroberfläche Pflanzen, Gräser und Gehölz auf einer Fläche von rund 60 Quadratmetern in Flammen.

Der Brand wurde vom Land und mit zwei Feuerwehrbooten vom See aus schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Da es ohne Seilsicherung nicht möglich gewesen wäre, die Flammen im teilweise senkrecht abfallenden Gelände zu bekämpfen, wurden die Feuerwehrleute von der Bergrettung gesichert. Nach Auskunft des Abschnittsfeuerwehrkommandanten hat der rasche Einsatz ein Übergreifen auf den über dem Brandherd liegenden Wald verhindert.

Zwei Stunden nach der Alarmierung konnte der Einsatz wieder beendet werden. Anschließend überprüfte ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera noch einmal das Gelände. Wegen der vielen Badegäste unterhalb des betroffenen Gebietes konnte der Helikopter keine Löschwasserbehälter einsetzten. Was den Brand ausgelöst hatte, wurde vorerst nicht geklärt.


Kommentieren