Fünfjährige in Virgen von Quad geschleudert, Vater verletzt

Die kleine Tochter des 30-Jährigen wurde zur Beobachtung ins Spital gebracht.

(Symbolfoto)
© dpa (Symbolfoto)

Virgen – Ein 30-jähriger Mann ist am Sonntag in Virgen in Osttirol mitsamt seiner Tochter mit seinem Quad umgekippt. Der Tiroler fuhr gegen 9 Uhr mit der Fünfjährigen auf dem Sozius auf einem nicht öffentlichen Weg bergwärts. In einer scharfen Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Quad und kippte damit um. Der Mann wurde unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Das Kind wurde vom Quad geschleudert.

Der Lenker setzte selbst einen Notruf ab. Nach der Erstversorgung durch die Bergrettung wurde er mittels Tau geborgen und vom Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Die Tochter kam zur Beobachtung in das Spital nach Lienz. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte