24 Stunden in Spa-Francorchamps: BMW-Trio mit Eng gewann

Der Österreicher Philipp Eng hat am Sonntag die 70. Auflage des Motorsport-Klassikers „24 Stunden in Spa-Francorchamps“ gewonnen. Der DTM-Pi...

Der Österreicher Philipp Eng hat am Sonntag die 70. Auflage des Motorsport-Klassikers „24 Stunden in Spa-Francorchamps“ gewonnen. Der DTM-Pilot setzte sich nach 511 Runden bzw. 3.579,044 Kilometer mit dem Briten Tom Blomqvist und dem Norweger Christian Krognes in einem werksunterstützen BMW M6 GT3 des Teams Walkenhorst Motorsport durch. Es war der 24. BMW-Sieg auf der belgischen Strecke seit 1965.

Der Vorsprung auf die zweitplatzierten Markenkollegen Nick Catsburg (NED), Jens Klingmann (GER) und Alexander Sims (GBR) betrug 10,408 Sekunden. Es war der erste Doppelerfolg für BMW seit 1997. Bester Nicht-BMW war auf Rang drei (37,941 Sekunden zurück) der Audi R8 LMS der südafrikanischen Brüder Kelvin und Sheldon van der Linde, unterstützt vom Schweizer Jeffrey Schmidt. Der deutsche Vorjahressieger Markus Winkelhock verfehlte als Vierter in einem weiteren Audi seinen dritten Gesamtsieg in den letzten vier Jahren. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte