Erdbeben im Norden von Alaska

Juneau (Alaska) (APA/dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat am Sonntag (Ortszeit) den kaum besiedelten Norden des US-Staates Alaska erschütt...

Juneau (Alaska) (APA/dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat am Sonntag (Ortszeit) den kaum besiedelten Norden des US-Staates Alaska erschüttert. Das Zentrum des Bebens wurde nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS knapp 84 Kilometer südwestlich der entlegenen Siedlung Kaktovik auf der Barter-Insel in der Beaufortsee registriert.

Nach ersten Medienberichten wurde niemand verletzt. Auch die Erdöl-Pipelines in der Region blieben unbeschädigt.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren