Falsche Route erwischt: Bergsteiger vom Traunstein gerettet

Gmunden (APA) - Ein 37-jähriger Bergsteiger, der am Traunstein (Bezirk Gmunden) die falsche Route erwischt hatte, ist am Sonntag von einem P...

Gmunden (APA) - Ein 37-jähriger Bergsteiger, der am Traunstein (Bezirk Gmunden) die falsche Route erwischt hatte, ist am Sonntag von einem Polizeihubschrauber gerettet worden. Der Mann aus dem Bezirk Linz-Land war in einer felsdurchsetzten Rinne gestrandet und konnte weder vor noch zurück, berichtete die Exekutive.

Der Kletterer war gut ausgerüstet, aber zum ersten Mal am Traunstein unterwegs. Beim Abstieg zweigte er falsch ab und geriet in immer steileres Gelände. Beim „Sanduhrenparadies“ konnte der Mann schließlich nicht mehr weiter. Er verständigte via Handy die Polizei. Diese barg ihn vom Hubschrauber aus mit einem Seil aus seiner misslichen Lage. Auch zehn Mitglieder der Gmundner Bergrettung waren im Einsatz.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren