Björn Borgs Sohn Leo holte U16-Titel in Schweden

Norrköping – Der jüngste Sohn von Björn Borg ist auf gutem Weg, ebenfalls ein erfolgreicher Tennisspieler zu werden. Der 15-jährige Leo Borg...

Norrköping – Der jüngste Sohn von Björn Borg ist auf gutem Weg, ebenfalls ein erfolgreicher Tennisspieler zu werden. Der 15-jährige Leo Borg gewann am Wochenende in Norrköping die schwedische U16-Meisterschaft. Es ist nicht der erste Erfolg für Leo Borg, der mit seinen langen blonden Haaren auch äußerlich an seinen Vater erinnert: 2017 hatte er in der U14-Konkurrenz die Titel im Einzel und Doppel geholt.

Björn Borg (62) dominierte in seiner aktiven Zeit die Tennis-Welt. 109 Wochen lang stand er auf Position eins der Weltrangliste. Borg gewann sechsmal die French Open und fünfmal in Serie Wimbledon. Legendär war seine Rivalität mit dem US-Amerikaner John McEnroe, die auch verfilmt wurde. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte