Alkolenker hinterließ nach Unfall 18 Meter Ölspur auf Wiese in OÖ

Ansfelden (APA) - Ein 31-jähriger Linzer hat mit seinem Pkw bei einem Unfall Samstagnacht in Ansfelden (Bezirk Linz-Land) eine über 18 Meter...

Ansfelden (APA) - Ein 31-jähriger Linzer hat mit seinem Pkw bei einem Unfall Samstagnacht in Ansfelden (Bezirk Linz-Land) eine über 18 Meter lange Ölspur auf einer Wiese hinterlassen. Das kontaminierte Erdreich wurde mit einem Bagger abgetragen. Der Mann ist mit seinem Auto von der Fürhapperstraße abgekommen - er war zu schnell dran und betrunken, berichtete die oö. Polizei am Montag.

Der mit 1,8 Promille Alkoholisierte beschädigte gegen Mitternacht mit seinem Wagen ein Verkehrszeichen, durchbrach ein Metalltor, fuhr weiter über eine Wiese, ehe an einer Betonmauer und Thujenhecke Schluss war. Er wollte sich im Rückwärtsgang aus dem Staub machen, das war aber mit dem total beschädigten Auto nicht möglich. Verletzt wurde niemand.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren