34-Jährige stürzte in Prägraten rund 50 Meter ab: schwer verletzt

Die Deutsche stolperte und stürzte über steiles Geröllgelände ab. Sie wurde mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik geflogen.

(Symbolfoto)
© Shutterstock

Prägraten – Eine 34-Jährige wurde am Montag bei einem Alpinunfall schwer verletzt. Die Deutsche stolperte gegen Mittag auf dem Lasörling Höhenweg aus bislang ungeklärter Ursache und stürzte über steiles Geröllgelände 30 bis 50 Meter ab, teilte die Polizei mit. Ihre Begleiterin stieg sofort zur Verunfallten ab und leistete Erste Hilfe.

Die 34-Jährige wurde vom Hubschrauber mittels Tau geborgen und mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik geflogen. (TT.com)


Schlagworte