Allgeier übernimmt iQuest Group

München (APA/dpa) - Der Software-Entwickler Allgeier SE aus München hat die internationale iQuest Group übernommen, um seine Position als in...

München (APA/dpa) - Der Software-Entwickler Allgeier SE aus München hat die internationale iQuest Group übernommen, um seine Position als internationaler Softwareentwickler auszubauen. Ein entsprechender Kaufvertrag, dessen Höhe nach der Mitteilung des Unternehmens im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liegen soll, sei am Montag unterzeichnet worden. Die Kartellfreigabe in Deutschland stehe noch aus, hieß es.

iQuest ist ein internationales Softwareunternehmen mit rund 700 Mitarbeitern, die in den Entwicklungszentren in Rumänien sowie an den weiteren Standorten in Deutschland, der Schweiz und Polen tätig sind. iQuest wurde 1998 gegründet und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als 30 Mio. Die Allgeier SE ist eine der führenden IT-Gesellschaften im deutschsprachigen Raum mit Sitz in München.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren