Deutscher Buchpreis: Arno Geiger einziger Österreicher auf Longlist

Frankfurt am Main/Wien (APA) - Arno Geiger ist der einzige österreichische Autor unter den 20 Nominierten für den Deutschen Buchpreis 2018. ...

Frankfurt am Main/Wien (APA) - Arno Geiger ist der einzige österreichische Autor unter den 20 Nominierten für den Deutschen Buchpreis 2018. Der Vorarlberger, der schon 2005 den erstmals vergebenen Buchpreis erhalten hatte, steht mit „Unter der Drachenwand“ auf der am Dienstag veröffentlichten Longlist. Auf dieser finden sich prominente Kollegen wie Helene Hegemann („Bungalow“) oder Adolf Muschg („Heimkehr nach Fukushima“).

Auch der Südtiroler Literat Josef Oberholenzer („Sültzrather“) und Maxim Biller („Sechs Koffer“) dürfen sich über eine Nominierung freuen. Insgesamt hat die siebenköpfige Jury, zu der unter anderen der Wiener Literaturkritiker Paul Jandl gehört, heuer zwölf Frauen und acht Männer nominiert. Dafür wurden 165 von Verlagen vorgeschlagene sowie 34 selbst gewählten Titel gesichtet. Jeder Verlag aus Deutschland, der Schweiz und Österreich darf maximal zwei Titel einsenden.

Am 11. September wird die derzeit noch 20 Titel umfassende Liste dann für die Shortlist auf sechs Werke verkürzt. Der Sieger oder die Siegerin wird dann am 8. Oktober verkündet, zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse.

Der Deutsche Buchpreis wird seit 2005 vergeben. Gesucht wird der beste deutschsprachige Roman des Jahres. Der Sieger erhält 25.000 Euro, die übrigen fünf Autoren der Shortlist jeweils 2.500 Euro. Im Vorjahr gewann der Wiener Robert Menasse mit seinem EU-Roman „Die Hauptstadt“ die Auszeichnung.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Die Nominierten auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2018:

~ AUTOR/AUTORIN TITEL VERLAG Carmen-Francesca Lebt wohl, Ihr PalmArtPress Banciu Genossen und

Geliebten! Marioa Cecilia Nachtleuchten S. Fischer Barbetta Maxim Biller Sechs Koffer Kiepenheuer & Witsch Susanne Fritz Wie kommt der Krieg Wallstein

ins Kind Arno Geiger Unter der Drachenwand Carl Hanser Nino Haratischwili Die Katze und der Frankfurter

General Verlagsanstalt Franziska Hauser Die Eichborn

Gewitterschwimmerin Helene Hegemann Bungalow Hanser Berlin Anja Kampmann Wie hoch die Wasser Carl Hanser

steigen Angelika Klüssendorf Jahre später Kiepenheuer & Witsch Gert Loschütz Ein schönes Paar Schöffling & Co. Inger-Maria Mahlke Archipel Rowohlt Gianna Molinari Hier ist noch alles Aufbau

möglich Adolf Muschg Heimkehr nach C.H.Beck

Fukushima Eckhart Nickel Hysteria Piper Josef Oberhollenzer Sültzrather Folio Susanne Röckel Der Vogelgott Jung und Jung Matthias Senkel Dunkle Zahlen Matthes & Seitz Berlin Stephan Thome Gott der Barbaren Suhrkamp Christina Viragh Eine dieser Nächte Dörlemann ~ (S E R V I C E - www.deutscher-buchpreis.de)


Kommentieren