Fünf Drogenbunker um den Wiener Praterstern ausgehoben

Wien (APA) - Fünf Drogenbunker - also Verstecke, in denen Suchtgift für den Straßenverkauf kurzfristig gelagert wird - haben Beamte des Wien...

Wien (APA) - Fünf Drogenbunker - also Verstecke, in denen Suchtgift für den Straßenverkauf kurzfristig gelagert wird - haben Beamte des Wiener Landeskriminalamt im Umfeld des Pratersterns in der Leopoldstadt am Montag ausgehoben. Bei dem Schwerpunkt, der zu Mittag gestartet wurde und bis in die späten Abendstunden dauerte, wurde zudem ein Dealer auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger wurden 50 Baggies Cannabis sichergestellt, dazu kam eine noch nicht genau bestimmte Menge in einem Hundekotsackerl. Auch einige Ecstasytabletten wurden beschlagnahmt. Als Bunker dienten Grünanlagen am Straßenrand, Mistkübel, Fahrradsitze und eben Hundekotbeutel.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren