Drei Jugendliche verübten in Hallein aus Langeweile Einbrüche

Die Polizei legt den Burschen sechs Einbrüche und 14 Sachbeschädigungen zur Last.

Symbolfoto
© Thomas Böhm

Hallein – Laut eigenen Angaben aus Langeweile haben drei Jugendliche in Hallein seit dem Frühjahr wiederholt Einbrüche verübt und Scheiben eingeschlagen. Das Trio stahl Bargeld und elektronische Geräte im Wert von rund 400 Euro sowie Lebensmittel. Viel höher fiel aber der Schaden durch ihre Zerstörungswut aus, den die Polizei am Dienstag in einer Aussendung mit einem niedrigen fünfstelligen Betrag angab.

Die beiden Einheimischen im Alter von 16 und 18 Jahren sowie ein erst 13 Jahre alter Afghane gaben die Straftaten zu. Konkret legt ihnen die Polizei sechs Einbrüche zur Last, von denen zwei beim Versuch blieben. Außerdem dürften 14 Sachbeschädigungen auf ihr Konto gehen. Dabei zertrümmerten sie die Fenster von Häusern, Glasscheiben bei Haltestellen und Autofenster. Die Burschen wurden auf freiem Fuß angezeigt. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte