Börse Frankfurt zur Eröffnung etwas höher - DAX leicht erholt

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Der DAX hat sich am Mittwoch etwas von seinem Sechswochentief abgesetzt. Im frühen Handel erholte sich der...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Der DAX hat sich am Mittwoch etwas von seinem Sechswochentief abgesetzt. Im frühen Handel erholte sich der deutsche Leitindex um 0,22 Prozent auf 12.385,55 Punkte. Tags zuvor war er noch bis auf 12.294 Punkte abgetaucht, bevor er sich im späten Handel dank der freundlichen Wall Street etwas erholen konnte.

Ulrich Wortberg sieht zunächst nur geringes Potenzial für einen stärkeren Anstieg. Die Lira-Krise der Türkei und eine allgemeine Schwellenländer-Verunsicherung sowie die Themen Geopolitik und Handelskonflikt blieben die dominierenden Faktoren, so der Experte. Die zuletzt hohen Verluste der türkischen Währung hatten Erinnerungen an die Schuldenkrise der Eurozone mitsamt der Furcht vor Zahlungsausfällen geweckt. Von ihrem Einbruch zu Wochenbeginn konnte sich die Lira inzwischen erholen.

Der MDAX der mittelgroßen deutschen Unternehmen trat mit plus 0,03 Prozent auf 26.600,83 Punkte weitgehend auf der Stelle. Der Technologiewerte-Index TecDAX stieg um 0,19 Prozent auf 2.919,10 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte vergleichbar zu.

~ ISIN DE0008469008 ~ APA083 2018-08-15/09:27


Kommentieren