Federer kehrte mit Sieg in Cincinnati auf die Tour zurück

Im Damen-Bewerb schaltete Petra Kvitova in der zweiten Runde Serena Williams aus.

Geglücktes Comeback nach der sommerlichen Schaffenspause von Roger Federer.
© imago sportfotodienst

Cincinnati (Ohio) – Tennis-Star Roger Federer ist fünf Wochen nach seinem Ausscheiden im Viertelfinale von Wimbledon mit einem Sieg auf die ATP-Tour zurückgekehrt. Der 37-jährige Schweizer bezwang in der zweiten Runde in Cincinnati den Deutschen Peter Gojowczyk (ATP-Nummer 47) in 72 Minuten souverän 6:4,6:4. Für den Weltranglisten-Zweiten war es der erste Auftritt beim Masters-1000-Turnier in Ohio seit 2015.

Nach einem Freilos in der ersten Runde trifft der siebenmalige Gewinner des Turniers im Achtelfinale auf den Argentinier Leonardo Mayer. Gegen die aktuelle Nummer 50 der Weltrangliste hat Federer seine beiden Matches bisher gewonnen.

Frühes Aus für Serena Williams

Serena Williams ist in der zweiten Runde des Premier-Tennisturniers von Cincinnati ausgeschieden. Die US-Amerikanerin unterlag der zweimaligen Wimbledon-Gewinnerin Petra Kvitova aus Tschechien am Dienstag (Ortszeit) mit 3:6,6:2,3:6. Die als Nummer acht gesetzte Kvitova trifft im Achtelfinale auf die Französin Kristina Mladenovic. (APA/sda)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte