Türkei rechnet mit Normalisierung der Beziehungen zu den USA

Istanbul/Ankara (APA/Reuters) - Der Sprecher des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat sich überzeugt gezeigt, dass die Probleme d...

Istanbul/Ankara (APA/Reuters) - Der Sprecher des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat sich überzeugt gezeigt, dass die Probleme des Landes mit den USA beigelegt werden können. Die USA müssten nur ihre Versuche aufgeben, die türkische Justiz zu beeinflussen, sagte der Sprecher Ibrahim Kalin.

Wenn die USA eine konstruktive Haltung einnähmen, sei die Türkei auch zur Fortsetzung der Gespräche bereit. Ein Treffen zwischen Erdogan und US-Präsident Donald Trump sei nicht geplant.

Eine Normalisierung der Wirtschaftslage in der Türkei ist nach den Worten Kalins absehbar. Er erwarte auch, dass sich die Erholung der Landeswährung Lira fortsetze. Zur Ankündigung der USA, die vereinbarte Lieferung von F-35-Kampfflugzeugen auszusetzen, sagte Kalin, die Türkei würde in einem solchen Fall rechtliche Maßnahmen prüfen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren