Golf: Schwab bei drei Turnieren mit Wiesberger-Caddie Koeries

Wien (APA) - Golfprofi Matthias Schwab wird, beginnend mit dem Nordea Masters diese Woche in Schweden, seine nächsten drei Turniere auf der ...

Wien (APA) - Golfprofi Matthias Schwab wird, beginnend mit dem Nordea Masters diese Woche in Schweden, seine nächsten drei Turniere auf der European Tour mit Bernd Wiesbergers Caddie Shane Koeries bestreiten. Schwabs Standard-Bagman Simon Hartweger ist aus Studiengründen verhindert. Wiesberger fällt wegen seiner Handverletzung noch längere Zeit aus, Koeries muss deshalb schon länger anderswo unterkommen.

Zuletzt ging der Südafrikaner an der Tasche des Thailänders Thongchai Jaidee. „Bernd und Matthias haben darüber gesprochen. Es ist eine gute Idee“, begrüßte auch Wiesbergers Vater Klaus das Engagement des erfahrenen Koeries bei Schwab. Bernd Wiesberger ist seit Mai wegen eines Sehnenanrisses außer Gefecht und musste nach einer nicht geglückten, konservativen Therapie Mitte Juli in England operiert werden. Insgesamt muss der Burgenländer deshalb sechs Wochen Gips tragen und fällt für das restliche Jahr aus.

Für Neo-Profi Schwab geht hingegen der entscheidende Kampf um die Tourkarte 2019 sowie eventuell sogar einen Platz beim großen Dubai-Saisonfinale am Donnerstag um 8.30 Uhr in Göteborg weiter. Insgesamt stehen für den Steirer sechs Turniere in Serie an. „Der Platz ist okay, leider sehr nass. Es regnet beziehungsweise nieselt die ganze Zeit“, berichtete er über das Wetter im Hills GC. „Er spielt sich deshalb auch sehr lang. Die Bälle landen nach jedem Schlag und rollen nicht.“

Zum neuen Caddie meinte Schwab: „Ich freue mich, dass er drei Wochen an meiner Seite sein wird. Wir müssen noch eine genaue Abstimmung finden, was, wann, wie und so weiter von ihm zu machen ist. Der erste Eindruck für mich war schon sehr okay, er kennt sich sehr gut aus.“

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren