Nach illegaler Fahrt mit Motorkarren vor Polizei in OÖ geflüchtet

Oberwang (APA) - Nach einer nächtlichen Spritztour in Oberwang (Bezirk Vöcklabruck) mit einem unbeleuchteten, nicht zum Verkehr zugelassenen...

Oberwang (APA) - Nach einer nächtlichen Spritztour in Oberwang (Bezirk Vöcklabruck) mit einem unbeleuchteten, nicht zum Verkehr zugelassenen Motorkarren sind die drei Insassen am Mittwoch zu Fuß vor der Polizei geflüchtet. Die Beamte konnten zwei Mitfahrer im Alter von 18 und 19 Jahren bald ausfindig machen. Der 21-jährige Lenker stellte sich in der Früh der Polizei. Ein Alkotest ergab 1,3 Promille.

Wie sich herausstellte, wurden bei der illegalen Fahrt mehrere Straßenleitpflöcke und ein Verkehrszeichen beschädigt. Um 4.15 Uhr hatte ein Zeuge die Polizei verständigt. Er schilderte, dass ihm ein unbeleuchteter Traktor mit vermutlich alkoholisierten Jugendlichen entgegengekommen sei.

Als der Tank des Motorkarren leer war, wollten die drei miteinander verwandten Burschen aus dem Bezirk Vöcklabruck eine Bäuerin wecken, um sie um Diesel für die Weiterfahrt zu bitten. Als in diesem Moment die alarmierten Polizisten auftauchten, liefen die Burschen in verschiedenen Richtungen davon. Der 18-Jährige wurde bald eingeholt und der 19-Jährige in einem Bauernhof aufgestöbert. Der 21-jährige Lenker meldete sich um 6.00 Uhr zunächst telefonisch bei der Polizei. Er zeigte sich zum Vorfall geständig. Ihm blüht nun eine Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren