Armee: Britische Jets fingen russische Bomber über Schwarzem Meer ab

Bukarest (APA/AFP) - In Rumänien im Rahmen der NATO stationierte britische Jagdflugzeuge haben nach Angaben der Royal Air Force über dem Sch...

Bukarest (APA/AFP) - In Rumänien im Rahmen der NATO stationierte britische Jagdflugzeuge haben nach Angaben der Royal Air Force über dem Schwarzen Meer sechs russische Kampfflieger abgefangen.

Die Maschinen vom Typ Eurofighter Typhoon seien am Montag in der Früh vom südöstlichen Luftwaffenstützpunkt Mihail Kogalniceanu aufgestiegen - als Antwort auf die Präsenz der russischen Bombenflugzeuge in der Nähe des Luftraums der NATO-Militärallianz, hieß es in einer von der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch eingesehenen Erklärung der Royal Air Force. Die russischen Maschinen hätten sich daraufhin in Richtung der Halbinsel Krim, die Russland von der Ukraine annektiert hat, entfernt.

Der Einsatz gehörte demnach zur „Mission der Luftpolizei der NATO, gemäß derer die Royal Air Force handelt, um jegliche Aggression Russlands zu entmutigen und die rumänischen Freunde zu beruhigen“. Auf dem Luftwaffenstützpunkt sind vier britische Kampfflugzeuge des Typs Eurofighter Typhoon sowie auch Hunderte US-Soldaten stationiert.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA281 2018-08-15/16:42

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren