Weststeirerin wollte Hund ausweichen und stürzte mit Rad - verletzt

Stallhofen (APA) - Weil sie einem freilaufenden Hund ausweichen wollte, ist am Mittwoch eine 67-jährige Weststeirerin mit ihrem E-Bike gestü...

Stallhofen (APA) - Weil sie einem freilaufenden Hund ausweichen wollte, ist am Mittwoch eine 67-jährige Weststeirerin mit ihrem E-Bike gestürzt. Die Voitsbergerin fuhr nach Mittag mit dem Rad auf der Lobmingstraße (L317) von der sogenannten Ruppbauernhöhe talwärts in Richtung Stallhofen. Plötzlich war ihr der Vierbeiner im Weg. Sie stürzte und schlug mit dem Kopf am Boden auf, wobei sie verletzt wurde.

Wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Donnerstag mitteilte, wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen. Weder der Hund noch dessen Halter konnten bisher ausgeforscht werden.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren