Wiener Börse (Nachmittag) - ATX 0,4% schwächer, Wienerberger gesucht

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat am Donnerstagnachmittag schwächer tendiert. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 3.274,11 Punkten errechnet, das...

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat am Donnerstagnachmittag schwächer tendiert. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 3.274,11 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 13,17 Punkten bzw. 0,40 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,28 Prozent, FTSE/London +0,77 Prozent und CAC-40/Paris +0,48 Prozent.

Gut gesucht waren nach Vorlage von Zahlen Wienerberger und stiegen um 2,86 Prozent auf 20,86 Euro. Eine deutliche Ergebnissteigerung im osteuropäischen Ziegelgeschäft hat den Gewinn des Baustoff-Konzerns im ersten Halbjahr 2018 kräftig steigen lassen. Der Nettogewinn legte um 28 Prozent auf 53,2 Mio. Euro zu, der Umsatz erhöhte sich um 5 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro.

Do&Co stiegen um 3,31 Prozent auf 56,10 Euro und konnten sich damit von den Verlusten zu Wochenbeginn erholen. Die Aktien des Cateringunternehmens waren zuletzt von der Währungskrise in der Türkei in Mitleidenschaft gezogen worden. Do&Co machte im Vorjahr knapp 30 Prozent seiner Umsätze am türkischen Markt.

Größere Abgaben gab es zum Nachmittag in voestalpine (minus 2,12 Prozent auf 38,84 Euro) und Erste Group (minus 1,76 Prozent auf 34,64 Euro). Die größten Verlierer im prime market waren Zumtobel mit einem Minus von 2,67 Prozent auf 6,19 Euro.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Die am Vormittag gemeldeten Einzelhandelsumsätze aus Großbritannien wirkten sich nicht merklich an den Finanzmärkten aus. Impulse könnten jetzt die am Nachmittag noch in den USA anstehenden Konjunkturdaten bringen. Auf dem Programm stehen der Philadelphia-Fed-Index und Bauzahlen sowie die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 10.30 Uhr bei 3.288,51 Punkten, das Tagestief lag im Frühhandel bei 3.268,54 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Minus von 0,32 Prozent bei 1.652,55 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 14 Titel mit höheren Kursen, 21 mit tieferen und zwei unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 1.580.201 (Vortag: 1.308.655) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 47,083 (37,15) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 283.224 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 9,85 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA287 2018-08-16/14:45


Kommentieren