Prager Börse schließt im Minus

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Donnerstag im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,66 Prozent auf 1.061,38 Punkte...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Donnerstag im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,66 Prozent auf 1.061,38 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,52 (Vortag: 0,21) Mrd. tschechischen Kronen.

Damit verzeichnete der PX den achten Verlusttag innerhalb der vergangenen neun Handelstage. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich hingegen mehrheitlich höher.

Der tschechische Leitindex wurde vor allem von den deutlichen Kursabschlägen der beiden PX-Schwergewichte Erste Group (minus 1,37 Prozent) und CEZ (minus 1,35 Prozent) belastet. Die beiden Werte machen jeweils rund ein Fünftel des Index aus. Noch stärker gaben nur die Aktien des Spirituosenherstellers Stock (minus 1,52 Prozent) und die Titel des Softwarekonzerns Avast (minus 1,46 Prozent) nach.

Klare Gewinne verzeichneten hingegen die Anteilsscheine des Limonadenherstellers Kofola (plus 0,66 Prozent). Leicht höher notierten unter anderem Vienna Insurance (plus 0,25 Prozent), Philip Morris CR (plus 0,13 Prozent) und die Titel des dritten PX-Schwergewichts Komercni Banka (plus 0,11 Prozent).

~ ISIN XC0009698371 ~ APA374 2018-08-16/17:07


Kommentieren