Österreicher soll Reinigungskraft in Varna in Hotel geschlagen haben

Varna/Wien (APA) - Ein 33-jähriger Österreicher soll in einem Hotel an der bulgarischen Schwarzmeerküste eine Bedienerin geschlagen haben. D...

Varna/Wien (APA) - Ein 33-jähriger Österreicher soll in einem Hotel an der bulgarischen Schwarzmeerküste eine Bedienerin geschlagen haben. Das berichteten bulgarische Medien. Demnach wurde der Mann vorübergehend festgenommen. Peter Guschelbauer, Sprecher des Außenministeriums in Wien, bestätigte der APA die Festnahme am Donnerstag.

Demnach erfuhr die Botschaft in Sofia am vergangenen Montag von dem Fall. Der Mann soll mit der Reinigungskraft laut bulgarischen Medien in einem Hotel bei Varna aneinandergeraten sein. Er soll am späten Abend herumgeschrien haben und sich auch gegenüber anderen Angestellten des Hotels aggressiv verhalten haben.

Dann soll er die Angestellte aus der Ukraine geschlagen haben, die daraufhin zu Boden ging. Die Polizei führte den Mann in Handschellen ab. Laut bulgarischen Medien kam er mit einer Geldstrafe von 300 Lewa (153,39 Euro) davon.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren